Rufen Sie an
deu

Explore

Die schönsten Strände



Von unserem Hotel aus erreichen Sie leicht die nahegelegene Bucht von Chia, die nur 15 km entfernt ist. Sie wurde für ihren weißen Sand, umgeben von goldenen Dünen die auf das herrliche türkisblaue Meer blicken, als der schönste Strand Italiens ausgezeichnet. Sie können dieses Wunder der Natur mit dem Shuttle-Service erreichen, der Sie direkt an den Strand Chia Campana bringt: der Service ist gratis für alle Gäste, die direkt auf unserer Website buchen.
An der Bucht von Chia stehen Ihnen viele Sportmöglichkeiten zur Verfügung: Kanu, Schnorcheln, Windsurfen…oder sich einfach auf den bequemen Liegen, im Schatten der wunderschönen Stroh-Sonnenschirme entspannen. Die Natur und das unberührte Ambiente schenken täglich einzigartige Szenarien für alle Trekking- oder Naturfans. Hier können Sie zahlreiche unberührte Buchten erkunden, wie unter anderem Su Giudeu, Cala del Morto und Porto Campana (einige sind nur zu Fuß erreichbar).

Tuerredda


3 km von Chia und circa 20 Minuten vom Hotel Costa dei Fiori entfernt, befindet sich einer der 10 schönsten Strände Sardiniens: der Tueredda-Strand. Der Strand befindet sich in einer kleinen Bucht vor einer wunderschönen kleinen Insel und ist gekennzeichnet von hellen und feinen Sand. Hier reichen die Farben des Meeres von Türkis am Meeresboden bis zu durchsichtig, je mehr man sich dem Meeresufer nähert, im Schutz der Hügel, die von der duftenden mediterranen Macchia bewachsen sind.

Cala Zafferano


Ein wirklich einzigartiger Strand, wo sich der besondere Sand, gemischt mit Muschelfragmenten, im Wasser wiederspiegelt und mit Farben von Weiß bis strahlend blau an Edelsteine erinnert. Hier erwarten Sie Sanddünen, die mit Wachholderbüschen geschmückt sind und wo man manchmal auch auf Ochsen treffen kann, in einem natürlichen, authentischen und suggestiven Rahmen. Ein Paradies weit ab von Allen, das Sie nur über das Meer erreichen können, zum Beispiel mit einem Schlauchboot, das Sie am schönen Strand von Tramatzu ausleihen können, oder mit einem geführten Bootsausflug mit professionellen Skippern, die Ihnen auch andere Teile der Küste zeigen können, während Sie ein Glas Vermentino genießen.


Auf Entdeckung des Territoriums


Der Charme des südlichen Sardiniens hört aber nicht bei den schönen Stränden, die nur wenige Schritte vom Resort entfernt sind, auf. Zwischen Grotten, archäologischen Stätten und herrlichen Landschaften, wird ein Urlaub im Costa dei Fiori jeden Natur- und Kunstliebhaber begeistern.
Cagliari



Zwischen den mittelalterlichen Mauern, mit noch erhaltenen Monumenten, können Sie das römische Amphitheater und den herrlichen pisanischen Turm (Elefantenturm) bewundern. Im Stadtviertel „Castello“, im Archäologischen Museum, sind auch die einzigartigen Statuen der Giganten von Mont’e Prama zu besichtigen, einziges Exemplar auf der Welt aus der Nuraghe-Epoche und erste Vollplastiken aus dem Mittelmeerraum, aus der Zeit vor den griechischen Skulpturen.
Archäologische Stätte Nora



Nora, das sich auf der Halbinsel befindet, die südöstlich den Golf von Cagliari schließt, war in phönizischer, punischer und römischer Zeit eins der wichtigsten Zentren Sardiniens. Die Stätte wurde erst Mitte des 20. Jahrhunderts ans Licht gebracht und erscheint den Besuchern heute als ein wunderschöner archäologischer Park im Freien. Die älteste Stadt Sardiniens erwartet Sie für einen Besuch zur Entdeckung der jahrtausendealten Monumente.
Grotten von Is Zuddas in Santadi



Diese herrlichen natürlichen Grotten bestehen seit gut 530 Millionen Jahren und entwickeln sich im Inneren des Meana-Bergs (im Ort Santadi). Sie wurden erst 1971 entdeckt. Unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Blick nach oben gerichtet und bewundern Sie die Kreationen von Mutter Natur, wahre Kunstwerke, die zum Bewundern einladen.
Nuraghe-Komplex von Barumini



Der Nuraghe-Komplex von Barumini ist einer der 53 italienischen Stätten, die in die Liste des UNESCO Welterbes eingetragen ist, für das wichtige Zeugnis das beweist, wie eine prähistorische Gemeinde wusste, wie man die Materialien der damaligen Zeit innovativ verwenden konnte. Was der Nuraghe-Komplex wirklich darstellt ist auch heute noch ein Mysterium. Manche Archäologen sind der Meinung, dass sich im Inneren religiöse Tempel befanden und dass es die ersten Burgen darstellt, deren Faszination an eine Zeit vor 3000 Jahren gebunden ist.
S.S. 195 Km 33, Loc. Santa Margherita
09010 Pula (Ca)
Tel. +39 070/9245333
E-mail: hotel@costadeifiori.it
P.Iva 01850380922 - Privacy Policy
Follow us
Anerkennungen
Credits TITANKA! Spa © 2018